top of page

Das PERMA-Modell für mehr Resilienz

Unsere aktuelle Zeit ist geprägt von Wandel und Unsicherheit, aber auch neuen Möglichkeiten. Resilienz befähigt uns dabei, mit Herausforderungen, Rückschlägen und Stress umzugehen und trotzdem unser Wohlbefinden zu erhalten. Ein Modell, das in diesem Kontext besonders hilfreich ist, ist das PERMA-Modell, das von dem renommierten Psychologen Martin Seligman entwickelt wurde.





Was ist das PERMA-Modell?

Das PERMA-Modell besteht aus fünf Elementen, die zusammen das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit einer Person definieren:

  1. Positive Emotionen: Dies bezieht sich auf Freude, Glück, Liebe und andere positive Gefühle, die das Leben bereichern.

  2. Engagement: Dies bedeutet, in Aktivitäten vollständig aufzugehen und einen Zustand des Flows zu erleben, in dem Zeit und Selbstbewusstsein vergessen werden.

  3. Relationships (Beziehungen): Die Qualität unserer Beziehungen zu anderen Menschen hat einen starken Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Resilienz.

  4. Meaning (Bedeutung): Das Gefühl, dass unser Leben einen Sinn hat, ist entscheidend für unser Wohlbefinden. Dies kann durch die Verfolgung von Zielen erreicht werden, die größer sind als wir selbst.

  5. Accomplishment (Erfolg): Das Erreichen von Zielen und das Überwinden von Herausforderungen stärken unser Selbstwertgefühl und unser Wohlbefinden.


Wie trägt das PERMA-Modell zur Resilienz bei?

  1. Förderung positiver Emotionen: Indem wir uns darauf konzentrieren, positive Emotionen zu erleben und zu kultivieren, können wir unsere Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress und Schwierigkeiten erhöhen.

  2. Eintauchen in Engagement: Wenn wir uns in Aktivitäten vertiefen, die uns faszinieren und herausfordern, können wir einen Zustand des Flows erleben, der uns dabei hilft, Stress abzubauen und unsere psychische Gesundheit zu stärken.

  3. Aufbau unterstützender Beziehungen: Starke soziale Bindungen bieten eine wichtige Quelle der Unterstützung in schwierigen Zeiten und helfen uns, Belastungen besser zu bewältigen.

  4. Sinn finden: Indem wir unser Leben mit Bedeutung und Zweck erfüllen, können wir widerstandsfähiger gegenüber den Widrigkeiten des Lebens werden und eine tiefere Resilienz entwickeln.

  5. Erreichen von Zielen: Das Setzen und Erreichen von Zielen stärkt unser Selbstvertrauen und unsere Zuversicht, was uns dabei hilft, auch in schwierigen Zeiten durchzuhalten.


Mit einem persönlichen PERMA-Profil fällt es einfacher, Resilienz gezielt aufzubauen und diese nutzbar zu machen. Wir begleiten Sie gerne im Einzelcoaching, Workshop oder Teamevent bei der Entwicklung Ihrer Resilienzfaktoren anhand des PERMA-Modells.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page