top of page

Online verfügbar

Resiliente Führung

Resilientes Selbstmanagement und Mitarbeitendenbindung

  • 7 Stunden 30 Minuten
  • Auf Anfrage

Beschreibung

Darum geht`s: Resilienz bezeichnet die Fähigkeit von Einzelpersonen, Teams und ganzen Unternehmen, mit Krisensituationen erfolgreich umzugehen. Dabei gilt Resilienz als dynamischer Prozess und kann gezielt trainiert werden. Resiliente Führungspersonen können mit den eigenen Ressourcen genau so effizient und konstruktiv umgehen, wie mit den Ressourcen von Mitarbeitenden. Wenn Sie als Führungsperson in Krisensituationen positiv, verantwortungsbewusst und lösungsorientiert vorgehen und Innovation bei der Zukunftsplanung fördern, können Sie Ihren Mitarbeitenden authentisch begegnen und gleichzeitig deren Resilienz, Motivation und Verbindung zum Unternehmen stärken. Fokus - Resilienz und resiliente Führung: Bedeutung, Sinn und Zweck - Wie resilient bin ich? Wie resilient führe ich? - Mitarbeitendenbindung: Wie kann intrinsische Motivation unterstützt werden? - Kreativität und Innovation: psychologische Sicherheit als Voraussetzung - Boundary Enactment: Grenzmanagement in Zeiten hybriden Arbeitens ​ Ziele - Eigene Resilienzfaktoren kennen und strategisch nutzen - Mitarbeitende resilient führen und intrinsisch motivieren - Positive Werthaltung, Empathie und Kultur des Vertrauens fördern - Beruf und Privatleben: Sensibilisierung für den achtsamen Umgang mit den eigenen Grenzbedürfnissen Wie und für wen - Es handelt sich um einen Tagesworkshop - Auf Wunsch kann eine Anpassung an konkrete Themenfelder erfolgen - Der Workshop eignet sich für Führungskräfte, Mitarbeitende oder an sowohl als auch ​


bottom of page